Unsere AGB stehen hier

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie zur Information unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.


 

Geltung der AGB

Comate GmbH betreibt mit "Comate" einen Dienst für Coaching, Marketing und Textleistungen.
Bei Bedarf werden ergänzend zum Team externe Profis eingesetzt, wobei für den Kunden die vertragliche Leistung stets durch die BB GmbH erbracht wird. 

Comate GmbH erbringt ihre Leistungen ausschliesslich aufgrund dieser AGB und diese gelten mit Auftragserteilung als akzeptiert.
Abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden hiermit wegbedungen.

Comate GmbH ist jederzeit berechtigt, diese AGB's zu ändern und anzupassen. 


Zustandekommen eines Vertrags

Comate GmbH erstellt aufgrund der Informationen des Auftraggebers ein Angebot. 

Der Auftraggeber nimmt das Angebot an, indem er eine schriftliche Mitteilung schreibt. 

Sobald diese bei Comate GmbH eintrifft, beginnt diese mit der Auftragsbearbeitung. 


Nutzungsrechte

Alle Aufträge entstehen ohne Copyright, so dass der Auftraggeber die Resultate nach eigenem Gutdünken verwenden darf. 


Lieferung / Mängel

​In Auftrag gegebene Texte werden ausschliesslich elektronisch zur Verfügung gestellt (als Word-Dokument). 

Der Auftraggeber verpflichtet sich, diesen umgehend, jedoch spätestens innert 5 Arbeitstagen nach Ablieferung zu prüfen und allfällige Mängel (z.B. Schreibfehler, am Thema vorbei geschrieben) zu rügen.

Comate GmbH erstellt in diesem Fall eine kostenlose Nachbesserung, vorausgesetzt, der Fehler liegt bei uns und ist nicht durch den Auftraggeber selbst verursacht worden (z.B. durch Fehlinformationen).


Zahlungsbedingungen

Comate GmbH stellt dem Auftraggeber die Leistungen zum vorher vereinbarten Preis ausschliesslich elektronisch (als pdf) in Rechnung. 

Es steht der Comate GmbH frei, vor Auftragsbeginn eine Anzahlung zu verlangen um so die Begleichung sicher zu stellen. 
 

Unsere Rechnungen sind 10 Tage nach Erhalt fällig.


Kündigung

​Der Auftraggeber kann bis zur Fertigstellung seinen Auftrag jederzeit kündigen. 

Wird ein Auftrag gekündigt, müssen die bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten erstattet werden, wobei mindestens 50% der offerierten Auftragswertes als Mindestanspruch der Comate GmbH gelten. 

Die Comate GmbH kann ebenfalls jederzeit den Auftrag kündigen, falls schwerwiegende Umstände dies nötig machen. Die Comate GmbH schuldet dann dem Auftraggeber nichts, darf aber auch nichts in Rechnung stellen. 


Haftung

​Schadenersatzansprüche aus dem Vertrag, aus Verschulden bei Vertragsabschluss, aus positiver Vertragsverletzung sowie Verzug sind im gesetzlich zulässigen Mass ausgeschlossen. 

Die Comate GmbH übernimmt keine Haftung für verspätete Lieferung. 


Vertraulichkeit

​Comate GmbH wahrt die Vertraulichkeit der geschriebenen Texte nach dem neusten Stand der Technik. 

Selbstverständlich sind sämtliche Daten, die zwischen Auftraggeber und Comate GmbH übermittelt werden, streng vertraulich.

Die geschriebenen Texte, die in das Eigentum des Auftraggebers übergehen, werden während maximal 1 Jahr nach Ablieferung bei uns gespeichert und dann ohne weitere Meldung gelöscht.


Schlussbestimmungen

​Erfüllungsort für sämtliche vertraglichen  Leistungen ist der Sitz der Comate GmbH in 8912 Obfelden. 

Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen einzig dem Schweizer Recht.